Rufnummer sperren – Apple iPhone 5S

Werbeanrufe? Verkaufsgespräche- oder einfach nur ungewollte Anrufe und Nachrichten? Jetzt ist Schluss damit! In wenigen Schritten können unerwünschte Rufnummern unkompliziert gesperrt werden.

Wie werden die Rufnummern dauerhaft gesperrt und wo liegen die Vorteile?

Um einen Anrufer zu sperren, muss die Anrufliste des iPhone 5S zunächst geöffnet werden. Diese befindet sich in der bereits vom Handy vorinstallierten hell-grünen App „Telefon“. Hinter jeder Rufnummer befindet sich auf der rechten Seite ein kleines blaues „i“-Symbol, welches mit einem Klick ausgewählt wird. Unterhalb der nun angezeigten Ansicht befindet sich die Option „Kontakt sperren“. Durch einmaliges Auswählen werden ab sofort alle Anrufe, Facetime-Telefonate und auch SMS abgeblockt. Der ungebetene Anrufer erhält dann eine Meldung einer besetzen Leitung. Die gesendeten SMS werden wie gewohnt versendet, kommen jedoch beim Empfänger niemals an.

Weiß der Blockierte über die Sperre Bescheid?

Nein! Der Anrufer erhält keinerlei Hinweise über die Sperrung.

Wie kann ich gesperrte Rufnummern wieder entsperren?

Selbstverständlich können gesperrte Rufnummer jederzeit und beliebig oft wieder entsperrt werden. Dazu ist es notwendig die Einstellungen des Handys zu öffen. Unter dem Reiter „Telefon“ befinden sich nun die blockierten Anrufe. Wird jetzt oben rechts die Funktion „Bearbeiten“ aktiviert, können nun die Rufnummern ausgewählt werden, die von der Blockierliste verschwinden sollen.

Wie sinnvoll ist es, Rufnummern zu sperren?

Grundsätzlich sollte nicht jede unbekannte Rufnummer wahllos blockiert werden. Meistens kann durch einen kurzen Rückruf der Anrufer ermittelt werden. In einigen Fällen könnten dringende oder wichtige Anrufe durch Ämter, Behörden oder Ähnlichem auch von fremden Rufnummern durchgeführt werden.
Bei einer Belästigung durch den Anrufer oder durch ununterbrochenes Schreiben von SMS kann es sinnvoll sein, dies durch die Sperrfunktion zu unterbinden.

Wie kann ich mich vor ungebetenen Anrufen schützen, ohne dass alle Anrufe blockiert werden müssen?

Vermehrt treten sogenannte Werbeanrufe auf. Anrufe aus Callcentern, Online-Versanhäusern oder auch Telefonanbietern. Sind diese Anrufe unerwünscht, reicht es oftmals schon aus, dies am Telefon mitzuteilen. Mit dieser recht einfachen Methode können somit schon die Mehrheit der Anrufe vermieden werden.