Rufnummer sperren – Apple iPhone 6

In letzter Zeit nehmen sie immer mehr zu: unliebsame Anrufe durch Werbeagenturen und Fakeanrufe durch Schadnummern. Doch auch privat kann es so manche Person geben, von der man lieber nicht kontaktiert und angerufen werden möchte. Unter diesen Umständen bietet es sich an, Rufnummern zu sperren. Bei vielen Smartphones klappt das durch wenige Handgriffe sehr bequem und effizient. Wie es auch am Apple iPhone 6 klappt, soll der folgende Artikel näher erläutern.

Dass man eine Rufnummer am Apple iPhone 6 sperren kann, ist gar nicht so selbstverständlich. Tatsächlich hat der Hersteller mit dem angebissenen Apfel vergleichsweise lange für eine solche Funktion gebraucht, die bei anderen Herstellern bereits seit langer Zeit fester Bestandteil ist. Erst ab dem iOS 6 war es möglich, Benachrichtigungen für einzelne Nummern zu unterbinden. Das vollständige Blockieren erlaubt erst die Einführung von iOS 7.

Mit dem Update auf das Betriebssystem, steht dem Nutzer die Möglichkeit zur Verfügung, ganze Nummern zu Sperren. Danach kann von dieser Nummer keinerlei Kontakt mehr erwartet werden. Sowohl Anrufe, als auch Kurznachrichten, Facetime Anrufe und iMessage Nachrichten werden nicht mehr durchgestellt, nachdem eine Rufnummer an einem Apple iPhone blockiert wurde. Und die Sperre ist recht leicht einzurichten. Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Rufnummer zu blockieren. Zum einen kann der Nutzer in der Anrufliste auf das kleine „i“-Symbol tippen. Hier findet sich das Datenblatt eines Kontakts. Ganz am Ende, wenn man hinunter scrollt, findet sich ein roter Button: „Kontakt sperren“, bzw. „Blockieren“. Der Nutzer wird dann noch einmal gefragt, ob die Nummer auch wirklich gesperrt werden soll. Nach der Bestätigung, befindet sich die Rufnummer auf der roten Liste.

Der zweite Weg geht über die Einstellungen. Hier kann man gleich zwischen drei verschiedenen Untermenüs wählen: „Telefon“, „Nachrichten“ und der Videotelefonie „Facetime“. Im Unterpunkt „Gesperrt“ finden sich nun alle Kontakte, die bereits auf diesem Telefon gesperrt wurden. Dies ist auch der Ort im Smartphone, wo bereits gesperrte Nummern wieder entsperrt werden können. Die Kontakte können daraufhin wieder wie gewohnt anrufen, SMS schreiben oder via Facetime Kontakt aufnehmen. Hier findet sich zudem der Punkt, weitere Kontakte der Sperrliste hinzuzufügen. Es ist gleich, ob man die Kontakte über die Einstellungen oder die Anrufliste sperrt.

Leider hat das Feature auch noch einige Schwachstellen. Das größte Problem mag wohl darin liegen, dass im Ausland Anrufe gesperrter Kontakte zwar nicht durchgestellt, aber wohl doch kurz angenommen werden. Dies führt zu ärgerlichen und teilweise sehr hohen Gebühren – je nach Anbieter des Mobilfunknetzes. Es besteht also durchaus weiterer Handlungsbedarf von Apple.