Rufnummer sperren – Samsung Galaxy A3

Rufnummern können auf viele Weisen unerwünscht werden. Ein Grund sind Auslandsaufenthalte, bei denen schon bei Sprachboxkontakt hohe Kosten für Anrufer entstehen würden. Ein weiterer der Wunsch des Smartphonenutzers ungestört zu bleiben.

Auf dem Samsung Galaxy A3 ist Android installiert. Bei für den Mobilfunk vorgesehenen Smartphones gibt es in der Schnellstartleiste am unteren Bildrand des Dashboards ein Ikon. Meist ist es ein weißer klassischer Telefonhörer auf grünem Grund mit weißem Rahmen. Dieses Ikon startet die Android-Telefon-App der entsprechenden Android-Version.

Es ist möglich, unterschiedliche Typen von Kontaktaufnahmen über Mobilfunk zu sperren. Es sind einige Schritte notwendig zum Sperren von Anrufen.

1. So finden Sie den Menüpunkt Sprachanruf:

Drücken Sie das Ikon Telefon in der Android Schnellstartleiste.
Drücken Sie in der geöffneten Android Telefon-App das Symbol Tastatur links in der oberen Menüleiste.
Drücken Sie das Menü-Symbol rechts in der zusätzlichen Menüleiste oben.
Drücken Sie Einstellungen. Dies ist der mittlere Eintrag des Dropdownmenüs.
Drücken Sie auf Anruf.
Drücken Sie den Eintrag „Weitere Einstellungen“.
Warten Sie kurz, während Ihre aktuellen Einstellungen laden.
Drücken Sie Anrufsperre.
Drücken Sie Sprachanruf.

2. Wählen Sie eine neue Sperre aus:
Wählen Sie „Alle ausgehenden Anrufe“.
Wählen Sie „Internationale Anrufe“.
Wählen Sie „Int. Anr. außer Zuhause“.
Wählen Sie „Alle eingehenden Anrufe“.
Wählen Sie „Eingehende im Roamingnetz“.

Die Wahlmöglichkeiten lassen sich beliebig kombinieren. In der Werkseinstellung sind alle Sperren deaktiviert. Durch erneute Navigation zu dieser Auswahlseite der Sperren können Sie die aktuellen Gültigkeiten der von Ihnen ausgewählten Sperren überprüfen.

Wählen Sie die mögliche Sperrung von „Eingehende im Roamingnetz“ aus und aktivieren Sie durch Eingabe und Bestätigung Ihres Passwortes. Jetzt sind während Ihres Auslandsaufenthaltes oder während Ihres Aufenthalts in einem Roamingnetz alle eingehenden Sprachanrufe gesperrt. Die anderen Anrufsarten sind genauso zu sperren.

So setzen Sie die Anrufsperre ein oder aus:
Gestatten Sie durch Eingabe Ihres Sperrpasswortes (der Standard ist 0000) die Übernahme des Häkchens oder dessen Entfernung und wählen Sie OK. Die Funktion ist dann ein- oder ausgeschaltet.

Kehren Sie durch Drücken der Home-Taste zum Dashboard zurück.
Individuell Anrufe von Rufnummern blockieren

In der Ansicht mit dem Nummernblock rechts oben auf das Menüsymbol drücken. Einstellungen drücken und dann Rufnummer blockieren drücken. Sie können eine Liste erstellen durch manuelle Eingabe oder aus Ihren Kontakten. Die Blockade ist mit dem Sperrpasswort freizugeben. Sie kann jederzeit wieder entfernt werden durch Löschen des Eintrags aus der Liste. Die blockierten Rufnummern werden nicht mehr angenommen. Es erfolgt keine Information dieser Anrufe. Die Anrufe werden in einer Log-Datei verzeichnet.

Es ist ebenfalls möglich Anrufe von Telefonteilnehmern zu blockieren, die ihre ID verbergen.